Aktuelles Wetter

Schwenker-Cam Webcam Live Bild


 
 
* * * Viel Spass mit unseren Bildern * * *

01
 

Alle Fotos ab Januar 2008 wurden mit der Canon EOS 400 D Digitalen Spiegelreflexkamera gemacht

Beschreibung der Kamera

Elektronik

     
Auflösung 3.888 x 2.592 Bildpunkte (Seitenhältnis 3:2)
2.816 x 1.880 Bildpunkte (Seitenhältnis 3:2)
1.936 x 1.288 Bildpunkte (Seitenhältnis 3:2)
   
Farbtiefe 24 Bit (16,7 Millionen Farben) bei JPG-Format, 36 Bit bei RAW-Format    
Sensor 22,2 x 14,8 mm C-MOS Chip mit 10.100.000 Bildpunkten    
Dateiformat JPEG (.jpg) oder RAW (Canon-eigenes Rohdatenformat)    
Wechselspeicher- Kompatibilität CompactFlash Typ I
CompactFlash Typ II
Microdrive
   
Stromversorgung 1 x Lithiumionen-Akku, Kamera-spezifisch (720 mAh; 7,4 V)    

Ausstattung

     
Scharfstellung Autofokus und manueller Fokus    
Lichtempfindlichkeit ISO 100-400 (automatisch)
ISO 100/200/400/800/1600 (manuell)
   
Belichtungssteuerung Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuelle Belichtung    
Verschluss mechanisch    
Belichtungszeiten 1/4.000 s bis 30 s
1/200 s bis 30 s (mit Blitz)
Bulb-Langzeitbelichtung
   
Manuelle Belichtungskorrektur +/- 2 in 1/3 Stufen    
Sucher Spiegelreflex-Sucher (-3 bis +1 dpt., 95-prozentige Sucherbildabdeckung, 0,8-fache Vergrößerung, Austrittspupille von 21 m)    
LCD-Monitor 2,5" TFT-LCD-Monitor mit 230.000 Bildpunkten    
Blitzgerät eingebaut ja, Blitz ein, Blitz aus, Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar    
Blitzgerät Leitzahl 13    
Selbstauslöser 2 s oder 10 s (wahlweise)    
Sonstiges Sonstige Belichtungsautomatik + (Vollautomatik, Porträt, Landschaft, Nahaufnahmen, Sport/Action, Nachtporträt, Ohne-Blitz, Schärfentiefe-Programm); manueller Weißabgleich für verschiedene Lichtverhältnisse einstellbar (automatisch, Tageslicht sonnig/bewölkt, Schatten, Glühlampenlicht, Leuchtstofflampenlicht, Blitzlicht, manuell über Weißpunkt-Messung oder Kelvinwert-Eingabe, automatische Weißabgleich-Reihen); verschiedene Verfahren zur Belichtungsmessung (Matrix- bzw. Mehrfeldmessung über 35 Messfelder, Selektivmessung auf 9% der Bildmitte des Sucherfeldes, mittenbetonte Integralmessung); Belichtungsreihenfunktion in 3 Variationen (mit Abständen von 1/3 oder 1/2 LW); Serienbildfunktion bis 3 Bilder pro Sekunde (max. 27 Bilder ), bzw. 10 RAW-Bilder in Folge; Timer-/Intervallfunk (über RemoteCapture-Software); Bild-Effekte(Sepia Tönung, S/W-Filter in Gelb/Orange/Rot/Grün, S/W-Tönungseffekte in Blau/Violett/Grün); Kabelfernbedienung optional ; Anzeige des Batteriezustandes; Anzeige des verbleibenden Speichers; Anzeige aller Aufnahmen im Bildindex; Anzeige von Datum und Uhrzeit; Speicherung von Datum und Uhrzeit für jede Aufnahme; Blitzempfindlichkeit einstellbar; Stativgewinde; eingebauter Tiefpass-Filter mit Staubschutz-Funktion; Farbraum wählbar (sRGB, AdobeRGB); DIGIC-II-Signalverarbeitungsprozessor; gleichzeitige JPEG- und RAW-Aufzeichnung möglich; 9-Punkt-Autofokus mit automatisch oder einzeln wählbaren Messfeldern; AF-Arbeitsbereich von -0,5 bis 18 EV; Einzel-Autofokus und/oder vorausrechnende Schärfenachführung (ONE SHOT/AI FOCUS/AI SERVO); PTP-Unterstützung; Abblendtaste; verstellbare Bildparameter (6 Picture-Style-Voreinstellungen + 3 benutzerdefinierte Einstellungen); eingebautes AF-Hilfslicht (Blitzsalve); Belichtungsmesswertspeicher; Anzeige der Aufnahmeinformationen im Wiedergabemodus mit Hervorhebung der Lichter; Wiedergabezoom (1,5- bis 10-fache Vergrösserung); Orientierungssensor für automatische Bildausrichtung; Histogrammanzeige im Wiedergabemodus; 11 Personalisierungsfunktion mit 29 Einstellungen    

Abmessungen und Gewicht

Abmessungen B x H x T 126 mm x 94 mm x 65 mm    
Gewicht 510 g (ohne Objektiv)

Alle Fotos vor Januar 2008 wurden mit der Canon A1 Spiegelreflexkamera als Dias gemacht und später Digitalisiert

   Jürgen Jost   •    66773 Schwalbach-Elm